Home
Start Christine Freiler Praxis Termine Kontakt Kooperationen Darüberhinaus
Psychotherapie Supervision Coaching Systemaufstellungen Teamentwicklung
 
Systemaufstellungen

Da jeder Mensch in einem Beziehungsgeflecht lebt, richtet die Systemaufstellung ihre Aufmerksamkeit auf die damit verbundenen Symptome, Probleme und Lösungen.

Problemstrukturen werden transparent gemacht und in einer unmittelbaren Deutlichkeit werden mögliche Lösungs- und Veränderungsschritte sichtbar, hörbar und spürbar eröffnet. Systemaufstellungen machen auf die Gleichzeitigkeit von Prozessen aufmerksam und auf das komplexe Geschehen.

Am Anfang steht das Formulieren des Anliegens, danach werden Personen aus der Gruppe der Teilnehmer ausgewählt, die als Repräsentanten die Mitglieder des Systems wie z.B. Herkunftssystem, Gegenwartssystem, Berufssystem, Organisationssystem darstellen. Nicht nur Personen, sondern auch Strukturen eines Systems werden miteinbezogen.

Sie werden im Raum aufgestellt und es wird auf Nähe und Distanz, Körperwahrnehmungen, Gefühle, sowie auf die Blickrichtung geachtet. Durch die prozessorientierte Begleitung der Aufstellungsleitung in Bezug auf die Fragestellung erfolgt eine Verdeutlichung der Problemzusammenhänge, eine Klärung von Spannungsfeldern und ein sichtbar machen der ausgeblendeten Themen.

Durch Interventionen der Leitung wird an der Entwicklung eines lösungsorientierten Aufstellungsbildes gearbeitet. Der Klient/die Klientin wird dann in die Aufstellung hinein genommen und hat somit die Möglichkeit, die erarbeitete Lösungsvariante wahrzunehmen. Gleichzeitig bekommt der/die „Anliegenbringer/Anliegenbringerin“ die Option die Auswirkungen auf sich und andere Systemmitglieder zu erfahren.

 

 

"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun"
Molière